Fußball-AG

 

 

An der Fußball-AG können Jungen und Mädchen teilnehmen. Herr Siekmann trainiert die Schülerinnen und Schüler am Freitagnachmittag. Die aus der AG entstehenden Fußballmannschaften nehmen im Laufe des Schuljahres an verschiedenen Fußballturnieren teil, wie an den Lippischen Meisterschaften der Grundschulen, dem Streetsoccerturnier in Detmold und dem Fußballturnier der lagenser Schulen.

 


 

Fußball im Jahr der EM

Mädchen spielten um die Kreismeisterschaft

 

In guter Form präsentierte sich in diesem Jahr unsere Mädchenmannschaft bei den Hallenkreismeisterschaften der Lipper Grundschulen. In der Turnhalle am Waldstadion in Bad Meinberg, traten unsere Mädchen in der Endrunde gegen acht weitere Grundschulen aus dem Kreis Lippe an. Gespielt wurde in drei Gruppen mit jeweils drei Mannschaften.

Bereits in den ersten Spielen des Turniers wurde deutlich, dass die Umstellung auf die Futsalregeln großen Einfluss auf das Spielgeschehen hatte. Durch das Spiel ohne Bande lief der Ball oftmals ins Seitenaus und dynamischer Spielfluss kam so nur selten auf. Auch Torschüsse blieben in vielen Spielen, aufgrund des ungewohnten Spielgeräts, Mangelware. So auch im ersten Spiel unserer Mädchen. Gegen die Mannschaft aus Knetterheide gab es auf beiden Seiten keine einzige Torchance, sodass sich nach Spielschluss beide Mannschaften mit einem torlosen Remis zufrieden geben mussten.

Im zweiten Gruppenspiel allerdings schossen unsere Mädchen ihre ersten zwei Tore und konnten sich über ein 2:0 über die August-Hermann-Francke-Schule freuen. Da die Knetterheider Mannschaft gegen selbigen Gegner leider ein Tor mehr schoss, mussten wir uns mit den Spielen um die Plätze 4 - 6 zufrieden geben. In der Endrunde kam unsere Mannschaft zum Glück richtig in Fahrt und konnte die beiden weiteren Spiele mit klaren Siegen gewinnen. So war am Ende des Turniers die Freude über den 4. Platz riesengroß.

 

 

Jungen spielten um die Stadtmeisterschaft


Auch die Jungen spielten die Lagenser Stadtmeisterschaft in diesem Jahr in der Halle aus. Aufgrund starker Regengüsse vor dem Turnier und Unwetterwarnungen am Tuniertag, musste die Stadtmeisterschaft erst zum zweiten Mal in 15 Austragungsjahren in die Turmhalle verlegt werden.

Das hatte zur Folge, dass mit einem deutlich verkürzten Tunierplan gespielt werden musste und oftmals nur wenig Zeit blieb das Siegtor zu erzielen oder einen Rückstand aufzuholen.

 

Im ersten Gruppenspiel unserer Fußballer bewahrheitete sich die alte Fußballweißheit:

Wenn man vorne die Chancen vergibt, bekommst du am Ende noch eins ins eigene Tor hinein!

 

Am Ende der siebenminütigen Spielzeit stand so trotz bester Einschussmöglichkeiten das 0:1 gegen die Spieler aus Kachtenhausen. Das zweite Spiel konnten unsere Kicker verdient mit  2:0 gewinnen. Auch im dritten Gruppenspiel wurden reihenweise gute Torchancen liegen gelassen, so dass gegen die Hardisser Fußballer nur ein torloses 0:0 heraussprang. Im letzten Gruppenspiel musste unbedingt ein Sieg her, um einen Platz in der Endrunde zu erspielen. Unsere Jungs kämpften aufopferungsvoll, mussten sich aber nach einem tollen Kampf 0:1 gegen den späteren Tuniersieger, die Grundschule Lage zufrieden geben.

Die Fußballer vom Sedanplatz gewannen in einem hochklassigen Spiel knapp mit 2:1 über die Kachtenhausener Fußballspieler.

 


 

Ehrentruper Jungen holen den Pokal

 

 

 

Mit weißer Weste zum Turniersieg

 

 

Bei nahezu perfektem Wetter fand in diesem Jahr das 14. Fußballturnier der Lagenser Grundschulen im Carl-Heinz-Reiche-Stadion statt. Insgesamt traten an diesem, von der Grundschule Ehrentrup ausgerichteten Turnier, neun Mannschaften auf zwei Spielflächen gegeneinander an. Gespielt wurden 36 Spiele, im Modus „Jeder gegen Jeden“.

 

Bereits bei den ersten Spielen des Tages zeigte sich, dass beim diesjährigen Turnier oftmals gleichstarke Mannschaften aufeinander treffen werden und es extrem knapp zugehen werde. Entsprechend endete das erste Spiel des Ehrentruper Teams, trotz optischer Feldüberlegenheit mit einem torlosen Unentschieden gegen die 2. Mannschaft aus Waddenhausen. Auch im zweiten Spiel gegen die mitfavorisierten Kachtenhausener warteten die Ehrentruper Fans vergeblich auf den ersten Torerfolg ihrer Mannschaft. Erst im dritten Spiel platzte der Knoten und der erste dreifache Punktgewinn konnte durch zwei stark heraus gespielte Tore der Ehrentruper Offensive verbucht werden. Zwei weitere knappe Siege folgten gegen die Grundschulen aus Hardissen und Lage. Nach einem erneuten torlosen Remis gegen die 2. Mannschaft aus Kachtenhausen und zwei verbliebenden Spielen, zeichnete sich eine an Spannung kaum zu überbietende Endphase des Turnieres ab, bei dem noch vier Mannschaften alle Chancen auf den Turniersieg hatten. Trainer Tim Siekmann holte seine Mannschaft in der Spielpause zusammen und gemeinsam schwor man sich auf die letzten beiden Spiele ein. Zwei Siege mussten her, um bei der Siegerehrung den Pokal in die Höhe halten zu können. Im Spiel gegen die zu diesem Zeitpunkt noch gleichaufliegenden Waddenhausener dauerte es bis zur letzten Spielminute, ehe die zahlreichen Ehrentruper Fans den Siegtreffer zum 1:0 bejubeln konnten. Auch im letzten Spiel sah es lange nach einem Unentschieden aus, bis das Ehrentruper Team aus der eigenen Hälfte nach vorne kombinierte und den Ball gekonnt zum 1:0 Endstand einnetzte.

 

Nach dem Abpfiff warteten Spieler und Trainer gespannt auf das Endergebnis. Bei den mit 15 Punkten gleichaufliegenden Mannschaften aus Kachtenhausen und Hardissen entschied das Torverhältnis zugunsten der Hardissener, die somit den zweiten Platz erreichten. Mit 18 Punkten, 7 geschossenen Toren und keinem Gegentor konnte die Grundschule Ehrentrup bei der Siegerehrung den ersten Platz bejubeln und den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Zudem lobte zum Abschluss Organisator Dieter Rochow noch einmal alle Mannschaften für ihren großen Einsatz und freute sich, dass alle Teams große Fairness gezeigt haben und es keine Verletzungen zu beklagen gab. Er bedankte sich bei seinen beiden kompetenten Helferinnen Hanna und Carlotta, die verlässlich die Spielergebnisse notierten und die Tabelle pflegten und auswerteten. Dank galt auch den souveränen Schiedsrichtern, Herr Börger, Herr Knappert und Herr Brüggemann, die großen Anteil am reibungslosen und fairen Verlauf der Spiele hatten.

 

 

 


 

Gleich zweimal im kleinen Finale

 

Erfreuliche Ergebnisse bei den Fußball-Hallenkreismeisterschaften


 

In guter Form präsentierten sich unsere Mädchen- und Jungenmannschaften bei den diesjährigen Fußballkreismeisterschaften der Lippischen Grundschulen.

 

Um beim Endrundenturnier in Bad Meinberg teilnehmen zu können, musste unsere Jungenmannschaft jedoch erst einmal zum Vorrundenturnier in der „Volker-Zerbe-Halle“ in Lemgo antreten. In den vier Spielen, nach internationalem Vorbild mit Hin- und Rückspiel, setzten sich die Ehrentruper Jungen souverän gegen die Mannschaften der Südschule aus Lemgo und der Grundschule aus Asemissen durch und sicherten sich somit das Ticket für die Endrunde.

 

Die Tage bis zur Finalrunde nutzten die Jungen, um zu trainieren und die taktische Spielweise weiter zu verfeinern. Gut vorbereitet und hoch motiviert fuhren sie Anfang Dezember zum Endrundenturnier in die Turnhalle am Waldstadion in Bad Meinberg. Dort zeigten sie ihr ganzes fußballerisches Können und zogen ungeschlagen ins Halbfinale ein, in welchem sie auf die Mannschaft der Kusselbergschule trafen. Nach einem spannenden Spiel, in dem unsere Mannschaft erst in den Schlussminuten ein unglückliches Gegentor kassierte, mussten sie sich dem Team aus Detmold geschlagen geben. Am Ende des Turniers überwog jedoch die Freude über den vierten Platz aus über 30 Mannschaften.

 

 

 

 

 

 

 


 

 

13. Fußballturnier der Lagenser Grundschulen
 
Knapp verloren
 

2. Platz für GS Ehrentrup

 

  

Bei herrlichstem Fußballwetter fand das 13. Fußballturnier der Lagenser Grundschulen statt. Alle Lagenser  Grundschulen hatten mindestens eine Mannshaft gemeldet. 9 Mannschaften spielten jede  gegen jede;  jedes Team hatte 8 Spiele zu bestreiten, so dass insgesamt  36 Spiele stattfanden. Immer  2 Spiele von 10 Minuten wurden parallel auf 2 Spielfeldern durchgeführt.

 

 

 

         

 

 

 

Das Turnier entwickelte sich  äußerst spannend. Der Ausgang des Turniers war offen bis zur letzten Spielrunde. Die letzte Runde mit den 35. und 36. Spielen  musste die Entscheidung bringen.  Die Ehrentruper  Jungen gingen mit bis dahin 6 Siegen und einem Unentschieden (19 Punkte und 19:1 Toren) in ihr letztes Spiel; die Hardisser Schüler  wiesen zu diesem Zeitpunkt  5 Siege und 2 unentschiedene Spiele (17 Punkte, 11:0 Tore) auf. Ein Unentschieden hätte den Ehrentrupern zum Turniersieg gereicht. Aber leider verloren sie das letzte und entscheidende Spiel 0:3 gegen Kachtenhausen, während Hardissen die 1. Mannschaft der Bunten Schule (Müssen/ Hörste) mit 2:1 besiegte und sich somit wie in 2013 auch in diesem Jahr  den Gesamtsieg sicherte.   

 

 

 

Das Endergebnis:

 

1. GS Hardissen  (20 Punkte, 13:2 Tore)    2. GS Ehrentrup (19 Punkte, 19:4 Tore)      3. GS Kachten-hausen (15 Punkte, 11:2 Tore)

 

 

___________________________________________________________________________

 

 

Erfolgreiche Fußballer

Mädchen Lippische Vizemeister

Jungen Lippische Meister

 

 

Unsere Jungen und Mädchen haben ihre großen Erfolge bei den Lippischen Meisterschaften der Grundschulen wiederholen können. Nachdem in 2011 die Mädchen den Meistertitel errangen und die Jungen Vizemeister wurden, gewannen in diesem Jahr die Jungen den Titel und die Mädchen bestätigten ihre Klasse mit dem Gewinn der Vizemeisterschaft.

 

Die Jungen überzeugten mit einer

glänzenden Bilanz: In den sieben

Spielen der Vor- und Endrunde

blieben sie ungeschlagen, holten 17

Punkte und konnten die tolle

Torbilanz von 12:1 Toren aufweisen.

Das Endspiel gegen die Grundschule

Bad Salzuflen Wasserfuhr

dominierten unsere Jungen, jedoch

gelang ihnen gegen die stark defensiv

spielenden Salzufler kein Tor.

Das Siebenmeterschießen musste

entscheiden. Hier bewiesen unsere

Ehrentruper jedoch ihre Nervenstärke und gewannen sicher.

 

 

Die Mädchen starten weniger sicher in das Turnier und bereits im ersten Spiel drohte das Ausscheiden aus der stark besetzten Vorrunde. Zwanzig Sekunden vor Ende des Spiels rettete Necla mit einem schönen Treffer das Unentschieden. Das war dann auch das einzige Gegentor während des Turniers. In den nächsten Spielen fanden sich die Mädchen immer besser zurecht, steigerten sich von Spiel zu Spiel und zogen durch konzentriertes und taktisch kluges Spiel ins Finale ein. Dort trafen sie auf den großen Favoriten Bad Salzuflen Wasserfuhr und trotzten diesem durch gute Taktik und kämpferischen Einsatz ein 0:0 ab. Das entscheidende Siebenmeterschießen war an Dramatik nicht zu überbieten.  Nach sieben Durchgängen und nachdem alle Spielerinnen einmal geschossen hatten, stand es immer noch Unentschieden. Leider haben unsere

 

Mädchen dann den achten Siebenmeter verschossen.

 

 

 

 

 

Ehrentruper Mädchen  siegen

Jungen unglückliche Dritte

 

 

Bei herrlichstem Fußballwetter fand das 12. Fußballturnier der Lagenser

 

Grundschulen im Carl-Heinz-Reiche-Stadion  statt. Insgesamt fanden an diesem von der Grundschule Ehrentrup ausgerichteten Turnier 26 Spiele statt. In der Vorrunde gewannen unsere Jungen souverän ihre Spiele und zogen als Gruppenerste in das Halbfinale. Dort trafen sie auf die Grundschule Hardissen. Die Ehrentruper Jungen setzten Hardissen mächtig unter Druck und  bestimmten das Spiel über weite Phasen. Aber leider mussten sie bei dieser offensiven Ausrichtung  2  Gegentore hinnehmen, so dass sie das Halbfinale 1:2 verloren. Der Wegzug von Samuel und Josha Tiessen und das verletzungsbedingte Fehlen ihres Stürmers Calvin Heinrich ließen sich auch für den Lippischen Kreismeister bei den Grundschulen nicht problemlos kompensieren.  Im   kleinen Finale um Platz 3 und  4 hatten die Jungen dann wieder mehr Glück.  Nach einem frühen Gegentor ihres  Gegners, der GS Lage,  gewannen sie dennoch  das Spiel sicher mit 4:1.

 

 

 

Im Finale lieferten sich die beiden gleichstarken Teams aus Hardissen und Heiden ein packendes  Matc h, das nach der regulären Spielzeit 0:0 endete. Das Neunmeterschießen musste

entscheiden.Hier waren die Jungen aus Hardissen die glücklicheren und gewannen den von der Sparkasse Paderborn-Detmold gespendeten Siegerpokal.

 

 

 

 

Bei der Siegerehrung lobte Organisator Dieter Rochow noch einmal alle Mannschaften für ihren großen Einsatz und freute sich, dass alle Teams große Fairness gezeigt hätten und dass keine Verletzungen zu beklagen seien. Er bedankte sich bei seinen beiden Helfern Pauline Hartmann und Hamid Kurt (4 a), die stets alle  Spielergebnisse holten und  die Tabelle pflegten und auswerteten. Dank galt auch den souveränen Schiedsrichtern;  die  Herren Börger, Knappert, Schnüll und Suer-mann hatten großen Anteil am reibungslosen und fairen Verlauf der Spiele!