EU- Schulobstprogramm NRW

 

 

Auch in diesem Schuljahr nimmt unsere Grundschule wieder an dem EU-Schulobstprogramm NRW teil. Als Schulobst-Schule werden wir regelmäßig in der Woche mit frischem Obst und Gemüse beliefert, das für die Schüler kostenlos bereitgestellt wird. Gefördert werden 3 Portionen Schulobst pro Schulkind und Woche. Das entspricht einer Menge von 300g pro Schulkind und Woche. Einige Mütter haben sich freiwillig bereiterklärt, das Obst und Gemüse vor der täglichen Frühstückspause zu waschen, zu schneiden und portionsgerecht in die Obstboxen der einzelnen Klassen aufzuteilen.

 

Das EU-Schulobstprogramm NRW wird seit dem Frühjahr 2010 vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung Nordrhein-Westfalen durchgeführt.

 

Hier erfahren Sie mehr über das EU- Schulobstprogramm NRW: http://www.schulobst.nrw.de/

 

 

 

 

Aber ohne ein gutes Team funktioniert auch dieses tolle Programm nicht.

Und deshalb gebührt unser Dank einem hoch engagierten Team von Müttern und Vätern. Dieses Team benötigt jedoch weiterhin Unterstützung. Wenn Sie Interesse haben mitzuhelfen, sprechen Sie den Klassenlehrer bzw. die Klassenlehrerin Ihres Kindes an oder melden sich bei Frau Putro im Sekretariat.