Wir möchten an dieser Stelle einen kurzen Einblick in unsere „HALLO“-Regeln geben.

 Diese wurden von uns vor einigen Jahren an einem pädagogischen Tag erarbeitet und sind seit dem die Grundpfeiler unserer OGS und erleichtern ein gutes und entspanntes Miteinander.

 

Die „ HALLO “-Regeln setzten sich aus den 5 Buchstaben des Wortes „HALLO“ zusammen.

 

„H“ = höflich

 

„A“ = achtsam

 

„L“  = leise

 

„L“ = langsam

 

„O“ = ordentlich

 

In den Kinderkonferenzen werden die „HALLO“-Regeln zusammen mit den Kindern erarbeitet und verinnerlicht. Alle finden im alltäglichen viele Beispiele, die sie mit den „HALLO“-Regeln in Verbindung bringen können und so die bestehenden Regeln besser nachzuvollziehen.

 

 

Beispielsweise steht  das „L“ für „langsam“ und bedeutet, dass auf Fluren und Treppen nicht gerannt wird.

 

 Das „A“ für „achtsam“ bedeutet, das achtsam mit den Sachen in  der OGS aber auch mit den Spielgeräten im Außenbereich umgegangen wird, ebenso wie mit Pflanzen und Tieren.

 

Zu Erinnerung hängen die „Hallo“-Regeln auch in den einzelnen Themenräumen aus, falls einmal etwas in Vergessenheit gerät. ?

 

Wie auch schon in den vergangenen Jahren, werden die „HALLO“-Regeln von den Kindern gut angenommen und umgesetzt und haben inzwischen auch in der Schule einen festen Platz eingenommen.

 

 

 Sollten Sie Fragen zu den Regeln der OGS haben, stehen die Mitarbeiter der OGS Ihnen gerne zur Verfügung.